Führerschein mit 17 Einführung in allen Bundesländern

Fahrschule

Fahrschule

Führerschein mit 17 Jahren machen

Der Führerschein mit 17, mit begleitetem Fahren, wird bundesweit ab 01. Januar 2011 eingeführt. Jugendliche Führerscheinanwärter können sich ab sechzehneinhalb mit Erlaubnis der Eltern bei einer Fahrschule für die Klasse B oder BE anmelden. Nach der bestanden Theorieprüfung kann der Jugendliche frühestens einen Monat vor seinem 17. Geburtstag die Fahrprüfung ablegen.

Danach wird die Prüfbescheinigung ausgehändigt, mit der er vom 17. Geburtstag an in Deutschland und nur in Begleitung eines Erwachsenen Auto fahren darf. Der Begleiter des Jugendlichen muss 30 Jahre oder älter und seit mindestens fünf Jahren im Besitz eines gültigen Führerscheins sein. Außerdem muss er in die Prüfungsbescheinigung eingetragen werden. Ab dem 18. Lebensjahr kann der Fahrneuling einen vollwertigen Führerschein beantragen.

Lesetipp: Rußpartikelfilter Diesel Verstopfung
Hinweis: EU Fahrzeuge
Hinweis: Fahrschule Hannover
Oldtimer: Opel Astra
Oldtimer: Trabant

Foto: Hugo90