Suzuki SX4 Kleinwagen mit Potenzial

Suzuki SX4

Suzuki SX4

Suzuki hat sein Cross-over-Modell nach drei Jahren überarbeitet. Der jetzt sparsamere Suzuki SX4 wurde von den Designer nur in Kleinigkeiten an Front- und Heckpartie verändert. Dagegen blieben die Blechteile der Karosserie unberührt. Die wesentlichsten Veränderungen der Modellpflege betreffen den Antrieb. Der Diesel und Benziner erfüllen jetzt die Euro-5-Abgasnorm. Der Spritverbrauch und damit auch der CO2-Ausstoß konnten deutlich verringert werden mit einer Leistungssteigerung.
Der Diesel bringt es jetzt auf 99 kW/135 PS (vorher 88 kW/120 PS), der Benziner leistet jetzt 88 kW/120 PS (vorher 79 kW/107 PS). Der Verbrauch wird von Suzuki für den Diesel mit 4,9 Liter (vorher 6,3 Liter) auf 100 Kilometer angegeben, der Benziner verbraucht 6,2 Liter (vorher 6,7 Liter) auf  100 Kilometer. Die CO2-Emissionen 129 g/km bzw. 143 g/km.

Den Suzuki SX4 gibt es mit Front- und mit zuschaltbarem Allradantrieb (plus 1500 Euro). Für den Suzuki SX4 Benziner (ab 15 900 Euro) stehen entweder eine Viergang-Automatik oder ein Fünfgang-Schaltgetriebe zur Auswahl, der Diesel (ab 18 600 Euro) wird mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe angeboten.

Suzuki SX4 technische Daten

Motor: Common-Rail-Diesel
Leistung: 99/135 kW/PS
Länge/Breite/Höhe: 4490/1730/1545 mm
Kofferrauminhalt: 515 bis 1045 Liter
Tankinhalt: 50 Liter
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe
Verbrauch: 5,5 Liter Diesel
CO2-Emission: 143 g/km
Beschleunigung (0-100 km/h): 11,2 s
Spitzengeschwindigkeit: 180 km/h
Zuladung: 1425 bis 1475 kg
Wendekreis: 10,6 Meter
Schadstoffklasse: Euro 5
Anhängelast (gebremst/ungebremst): 1200 / 400 kg
Preis SX4 ab 21 400 Euro

Foto: xoilman